Reisevorbereitungen Südamerika: So bereitest Du dich optimal vor!

Reisevorbereitungen Südamerika: So bereitest Du dich optimal vor!

Südamerika ist ein äußerst beliebtes Reiseziel und jedes Jahr zieht es zahlreiche Abenteuerlustige auf den wunderschönen Kontinent. Wenn auch Du eine Reise dorthin planst, solltest Du Dich natürlich entsprechend vorbereiten. Du darfst Deine Gesundheitsvorsorge dabei natürlich nicht außer Acht lassen und solltest Dich auch informieren, ob und wann Du ein Visum benötigst oder welche Führerscheine in dem Land gelten. Alles Wissenswerte über die richtige Reisevorbereitung für Südamerika kannst Du hier nachlesen. 

Deine Reise nach Südamerika – Die Gesundheitsvorsorge

Die wichtigsten Impfungen

Südamerika ist ein wahres Paradies für Abenteurer, Backpacker oder Budget-Reisende. Der Kontinent steckt aber leider nicht nur voller Lebensfreude und Überraschungen, sondern es gibt dort auch einige gefährliche Infektionen, wie Gelbfieber, Viruserkrankungen oder – durch die zahlreichen herrenlosen Hunde – auch Tollwut.

Für Deine Südamerika-Reise gilt also: Vorsicht ist besser als Nachsicht und daher sind auch die entsprechenden Impfungen vor dem Reiseantritt wichtig. Die Standardimpfungen solltest Du selbstverständlich alle auf den neuesten Stand bringen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Du Dich über eventuelle Risikogebiete in Südamerika näher erkundigst. Impfungen gegen Hepatitis B ist bei kürzeren Aufenthalten in dem Land gang und gäbe. Du planst einen längeren Aufenthalt von mehr als 4 Wochen oder willst auf „Nummer sicher“ gehen? Dann sind zusätzliche Impfungen gegen Tollwut, Hepatitis B, Gelbfieber und Typhus sinnvoll.

Beschäftige Dich bitte unbedingt schon lange vor Deinem Reiseantritt über die Impfungen, denn einige davon wirken erst nach geraumer Zeit oder müssen regelmäßig aufgefrischt werden. Im Idealfall vereinbarst Du etwa 4 Monate vor deinem Urlaub einen Termin bei Deinem Hausarzt, damit Du genug Zeit hast, alle wichtigen Maßnahmen ohne Zeitdruck durchzuführen.

Es schadet außerdem nicht den Impfpass auch auf Reisen mit sich zu führen. Bei entsprechender Erkrankung kannst Du diesen einfach dem behandelten Arzt vorzeigen.

Reiseapotheke für Südamerika

Die Reiseapotheke für Deine Reise

Um Dich bei kleinen Beschwerden selbst versorgen zu können, gehören folgende Utensilien in die Reiseapotheke:

  • Elektrolyte
  • Imodium
  • Elektrolyte
  • Salbe für kleinere Wunden
  • (Kopf-) Schmerzmittel
  • Reisetabletten gegen Übelkeit (Empfehlenswert für Autofahrten oder Schifffahrten)
  • Pflaster
  • Optional: Malarone
  • Mückenschutz
  • Sonnenschutzmittel mit hohen Lichtschutzfaktor

Besorge Dir nur die wichtigsten und schwer zu bekommenden Sachen hierzulande: in Südamerika findest Du in jeder etwas größeren Stadt eine Apotheke. Es empfiehlt sich bereits vor Abreise mit ausreichen Sonnenschutzmittel auszustatten, da dies in Südamerika meist sehr teuer ist.

suedamerika-reisepass-visum-fuehrerschein

Südamerika Reise: Visum / Reisepass & Führerschein

Als deutscher Urlauber benötigst Du für die meisten südamerikanischen Länder kein Visa. Zumindest wenn Deine geplante Reise nicht länger als 3 Monate dauern soll genügt ein Reisepass. Allerdings gibt es dennoch unterschiedliche Gepflogenheiten von Region zu Region. Daher solltest Du Dich vor der Einreise in deine Zielregion auf jeden Fall näher erkundigen. Nur so kannst Du Dir bei der Einreise unliebsame Überraschungen ersparen.

Um in Südamerika Auto fahren zu können benötigst Du, zu Deinem normalen Führerschein, einen internationalen Führerschein. Dieses Übersetzungsdokument bekommst Du bei Deinem Bürgeramt: hierzu einfach ca. 15€, Deinen Führerschein und ein aktuelles Lichtbild mitbringen. In der Regel dauert die Ausstellung nicht mehr als 10 Minuten.

suedamerika-finanzen

Deine Reise nach Südamerika – Die Finanzen

Wie in den meisten anderen Länder dieser Erde sind auch die Preise in Südamerika regional äußerst unterschiedlich. Während die Preise in Chile fast dem europäischen Standard entsprechen, ist Bolivien vergleichsweise sehr günstig. Im Grunde kann man mit rund 1000 Euro monatlich gut auskommen. Südamerika ist allerdings groß und so hat jedes Land auch seine eigene Infrastruktur sowie unterschiedliche Währungen. Während man in Bolivien mit dem Boliviano bezahlt, ist es in Brasilien der brasilianische Real und in Argentinien der Peso.

Nicht zuletzt, aufgrund der unterschiedlichen Währungen, ist es empfehlenswert, eine Kreditkarte mitzunehmen, denn damit kannst Du an (fast) allen Geldautomaten Bargeld abheben. Zudem wird Dir bei der Verwendung einer Kreditkarte höchste Sicherheit gewährleistet, wie durch die automatische Kartensperrung oder ähnliche Sicherheitsmechanismen.

Packliste für Südamerika

Zum Schluss findest Du im Folgenden noch eine übersichtliche Packliste für Deine geplante Reise:

1. Klamotten
Sicherlich wirst Du selbst am besten abschätzen können, wie viel Socken Du für Deine Reise brauchst, welches Shirt sich am besten eignet oder welche Hose mit in den Koffer wandern sollte. Zudem kommt es natürlich darauf an, welche Reiseart Du anstrebst. Während Du für den reinen Strandurlaub natürlich nur Wert auf einen modernen Look am Strand legen musst, ist es bei einer Outdoor-Reise wichtig, bequeme und vor allem wettergerechte Kleidung und bequemes Schuhwerk einzupacken.

2. Reiseapotheke & Pflege
Zahnpasta, Zahnbürste, Deo, Duschgel, Shampoo, Bürste, Rasierer, einige Taschentücher – alle Utensilien dürften auch hier selbstverständlich sein. Denke außerdem noch an Deine Reiseapotheke.´

3. Kamera & Technik

  • Handy inkl. Ladegerät
  • Kamera mit Ersatzakkus
  • Kopfhörer
  • leere Speicherkarten
  • Mehrfachstecker (Steckdosen sind meist Mangelware)

4. Sonstiges

  • kleines Zahlenschloss für Schließfächer unterwegs 
  • Sonnenbrille
  • Notizblock & Stift
  • Rucksack und/oder Umhängetasche

5. Sicherheit, Dokumente, Finanzen

  • wasserdichte Dokumentenhülle
  • Personalausweis / Reisepass (hier findet ihr Einreisebestimmungen für alle Länder)
  • Flug / Bahn / Busticket
  • Kreditkarte (Am besten eine zweite Kreditkarte als Sicherheit)
  • Brustbeutel oder Geldgürtel für Ausweis und Kreditkarte
  • Ausdruck der Reiseunterlage (Buchungsbestätigung für Unterkunft, Touren, etc.)